News-Details

  • EDNT
  • Wetterunterschiede werden extremer

Wetterunterschiede werden extremer

(Kommentare: 0)

Fossile Verbrennung schadet der Umwelt

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts haben sich Wetterextreme intensiv verstärkt. Temperaturschwankungen nehmen ständig zu und Überschwemmungen, Stürme und Hitzewellen, je nach Region, werden häufiger und stärker. So entstanden z. B. heftige Hitzewellen in Europa 2003 und in Russland 2010 sowie Überschwemmungen in Pakistan im selben Jahr.

Die allgemeine Erderwärmung bewirkt den Anstieg des Meeresspiegels, der folglich Millionenstädte an den Küsten gefährden und Vermögenswerte kostet wird. Laut einer gemeinsamen Klimastudie der Umweltorganisation WWF sowie Europas größter Versicherungskonzern Allianz könne man mit einer extremen Klimakatastrophe schon vor dem Jahr 2050 rechnen. Viele Regionen erwartet dann ein Umkippen des Ökosystems. Südeuropa würde von Dürren geplagt und in Deutschland können wochenlange Stromausfälle entstehen, weil Kraftwerke kein Kühlwasser mehr haben würden.

Der industrielle Wachstum und die verstärkte Belastung fossiler Abgase durch LKWs und PKWs sind Hauptursachen der Verschmutzung und der daraus resultierenden Klimaveränderung. Die höhere Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre intensivieren die natürlichen Klimaschwankungen und verursachen Extremereignisse.

Noch ganz unvorhersehbar sind die Folgen der Meereserwärmung, die bewirkt, dass in der Arktis natürlich gelagerte Methangase freigesetzt werden. Eine russisch-schwedische Arktisexpedition hat 2008 das dramatische Phänomen im sibirischen Eismeer beobachtet, wobei der arktische Meeresboden große Mengen des Klimakillers Methan freisetzt. Der dauerhaft gefrorene Boden am Meeresgrund, der die Vorkommen bisher sicher umschlossen hat, fängt wegen der Erderwärmung an zu tauen.

Das durch die Klimaerwärmung bedingte Schmelzen der Pole bewirkt zusätzlich eine Abkühlung des Golfstroms, welcher bisher Europa erwärmt hat. Wenn dieser erkaltet fällt Europa in eine Eiszeit.

Zurück

Einen Kommentar schreiben